Archive for August 2012

Ein See-Hund …!

31. August 2012

Heute waren Gavin und Jerry schon sehr früh am Pipi – Baum 🙂 !

Gavin hatte Jerry auch gleich was neues zu erzählen.

Also ab und zu dürfen einige der Littlefoot Yorkies  ,mit  zum See. Das ist der See wo Frauchen so oft wie möglich schwimmen geht und sie schon Nemo den kleinen Otter getroffen hat …. !

Jilly mußte noch schwimmen lernen weil sie ja ,im September ,die große Kanutour , auf der Lippe mitmachen möchte. Da kommen die „Roten Riesen “ mit ihren Herrchen und Frauchen und paddeln mit ihnen die Lippe herunter. Die Tour geht von Schermbeck über Krudenburg bis zum Kanu -Klub nach Wesel .

Das wird bestimmt ein schöner Tag 🙂 !-

Also , weil es gestern nicht so heiß war ,ist Frauchen mit Jilly zum See gefahren und hat sie mit und ohne Schwimmweste schwimmen gelassen. Frauchen meint dass Jilly ein Yorkshire – Biber ist 🙂 ! Jilly meint ,sie ist ein See – Hund weil sie auch tauchen kann und die See -Hunde viel niedlicher aussehen als Biber … !

Jerry mußte grinsen weil sein Frauchen immer wenn er und Joey gebadet werden müssen ,meint dass sie aussehen wie nasse Ratten 🙂  …!

Ist doch eigentlich egal ! Hauptsache sie sehen nicht so armselig aus wie die dicke Strassenkatze und ihre Freunde aus der Underground – Gang. Die sehen trocken noch viel scheußlicher aus als eine nasse Ratte …!

Fotos bei Facebook und auf unserer Homepage !

Nach der Hitzewelle !

22. August 2012

Heute waren Gavin und Jerry mal wieder auf dem Weg zum Pipi – Baum . In den letzten Tagen war es einfach zu heiß so eine lange Strcke zu laufen 🙂 !

Jerry trabte fröhlich neben Gavin her und erzählte ihm dass er die dicke Strassenkatze gesehen hatte, Die „Dicke “ war beim Tierarzt weil sie sich in den Hintern in der Gluthitze verbrannt hatte .  Nun brauchte sie Brandsalbe für ihren dicken Hintern weil dieser ihr höllisch weh tat.Die Strassenkatze muß schon ziemlich dumm sein wenn sie, ohne Fell ,bei 38 Grad im Schatten draußen herumschleicht und nichts anderes zu tun hat als die seriösen Rassehunde und deren Freunde zu belästigen und zu nerven.

Gavin mußte auch grinsen weil er einen lustigen Gedanken hatte :

Die dicke Strassenkatze hätte sich auch ohne diese Gluthitze den Hintern angebrannt weil sie es einfach nicht lassen kann auf “ Staatskosten “ die

“ Streitschlichter “ zu bemühen und damit am Ende auf vielen 1000 Euro Schulden zu sitzen 🙂 !

Besser wäre es sich ein neues Fell zu zu legen und sich zu schleichen ….!

 

Unser Willi !

14. August 2012

Donnerstag sind wir alle bei Bienchen Joey und Jerry im Garten 🙂 !

Gavin freut sich schon sehr darauf und die anderen Littlefoot`s auch . Bei Bienchens Mama dürfen wir nach Herzenslust spielen und toben , niemand schimpft uns dort…..

Beinahe wäre aus unserem Besuch dort nichts geworden.

Wollt ihr wissen warum ?

Ganz einfach . Unser Hundetransporter hat gestern Abend am Seeparkplatz den “ Geist “ aufgegeben. Frauchen hatte erst keinen Telefon -Empfang doch dann hat sie die „Gelben Engel “ erreicht und die wollten auch kommen und helfen. Brauchten sie aber nicht. Da war ein junger Mann aus Marburg und der bot Frauchen Hilfe an und machte mit seinem sehr alten Transporter unseren Hundetransporter wieder flott 🙂 !-

Danke ,sagt Frauchen ,das war ein netter Mensch 🙂 !-

Bis nach Hause fuhr unser Transporter noch , doch unter unserem Not -Pipi – Baum machte er dann keinen Ton mehr …

Frauchen rief unseren Willi an , den kennen wir alle schon seid mehr als 2 Jahrzehnten. Immer wenn die Transüorter keinen Ton mehr machen kommen sie zu unserem Willi in die Werkstatt. Manchmal sind wir Yorkies dann auch dabei und können auf der Hebebühne rauf und runter fahren. Das macht einen riesen Spaß 🙂 !

Laut bellen ist da auch toll. Das schallt immer so schön wenn wir kläffen. Aber Willi ist nie böse auf uns. Der hatte auch mal einen Schäferhund und eine Katze mit Fell 🙂 !

Also ,Willi ist unsere Freund. Der hilft uns immer und wir helfen ihm auch!Deshalb ist er heute Mittag auch gleich gekommen . Er hat eine Batterie mitgebracht ( solche gibt es auch in klein für ferngesteuerte Hunde ) und nun fährt unser Hundetransporter wieder 🙂 !

Also  ,auf zu Bienchen ,Jerry und Joey ….

P.S.:

Danke an die „gelben Engel “ die uns schon oft gerettet haben .An unseren Willi ,der immer für uns da ist .Danke auch an Anka,die ihre Hilfe angeboten hat als wir am Seeparkplatz liegen geblieben sind und ein besonderer Dank an den netten Herrn aus Marburg der uns am See geholfen hat !

 

 

Die Sache mit den Tretminen …!

13. August 2012

Jerry und Gavin waren mal wieder auf dem Weg zum Pipi – Baum 🙂 !

Als sie um die letzte Ecke liefen ,sahen sie einige Mitglieder der Underground – Dogs ,die sich laut Kläffend auf die Seriösen Rassehunde stürzten.

Dabei baute sich der das eine Gang – Mitglied , der nicht gerade ein Riese ist ,vor den Seriösen auf und meinte dass er durch sein Zähnefletschen und Gekläffe , die Seriösen einschüchtern kann….

Doch weit gefehlt , die seriösen setzten sich zur Wehr und verpassten dem verkannten Riesen einen mächtigen Tritt in den Allerwertesten. …

Jerry und Gavin kugelten sich ,vor lachen , auf dem Boden und Jerry meinte :

 

“ Pech gehabt 🙂 ! Die Strassenkatze und der verkannte Riesen – Freund schaffen es immer wieder in ihre eigenen Tretminen zu trampeln  🙂 !

Manche lernen es nie dass es für das große Geschäft Tütchen zu kaufen gibt und man auch den eigenen Kot selber entsorgen muß …! “

 

Es ist nicht immer alles schön !

10. August 2012

Gavin und Jerry sind seid einiger Zeit traurig ,wenn sie sich auf den Weg zum Pipi – Baum machen !

Die von allen geliebte Lily ist, vor zwei Wochen , gestorben !

Das macht alle Littlefoot`s sehr traurig.

Die immer fröhliche, Schwänzchen wedelnde Lily und von allen Menschen und Hunden geliebte Lily ist im Hundehimmel  bei ihrer Mutter Line und all den anderen Hündchen die wir alle sehr vermissen ….

Lily war eine alte Hundedame und nie krank ….

Lily in unseren Herzen wirst Du immer bei uns sein.

 

15 000 Zugriffe

9. August 2012

Ich möchte mich bei allen Lesern für 15 000 Zugriffe auf meinem Blog bedanken 🙂 !!!