Archive for Februar 2013

Ich weiß was …!

27. Februar 2013

Da es ja nicht mehr so kalt ist ,laufen Gavin & Jerry nun viel vergnügter zum Pipi – Baum !Bestimmt kommen die anderen Tiere nun auch wieder aus ihren Verstecken 🙂 !

An der letzten Kurve ,vor der Pipi – Baum – Schule, sahen sie einen der beiden Interpreten  . Diese Interpretin war Gavin & Jerry total unbekannt, genauer gesagt uninteressant

. Sie gehörte nicht in den Dunstkreis der beiden Yorkies und so wie sie auftrat ,gehörte sie zu den Underground – Dogs 🙂 !

Jerry fragte Gavin gleich was das für ein komisches Tier ist. Es sieht aus wie eine Stockente ,aber in weiß . Gavin klärte ihn auf. Das ist eine Hausente . Die würde bestimmt ausgesetzt weil sie mit ihrem geschnattere den Menschen auf die Nerven gegangen ist . –

Diese Hausente stand also auf einem Hügel und erklärte der Schwarzen Witwe ,die völlig vollgefressen in ihrem Netz hing ,der dicken Strassen -Katze , dem Rosenkäfer Weibchen und all den anderen armen Tierchen der Underground – Dogs , Geschichten ,die sie selber nicht verstand 🙂 !

Gavin & Jerry waren noch unbemerkt und liefen noch etwas näher an die Gruppe heran . Dabei hörten sie wie die Hausente über die Geschichten der beiden Yorkies herzog und wie sich versuchte zu interpretieren . Bloß dumm dass das Entchen weder die beiden Yorkies noch Gavins Frauchen kennt …! Aber beim Reden schwingen ist sie in der ersten Reihe . Gavin konnte darüber nur den Kopf schütteln. Zumal die weiße Haus – ( Schnatter) ente auch noch so dumm ist ihren Plapperschnabel überall aufzureißen. Wird wohl Zeit dass die dicke Bulldogge das Entchen mal ankläfft und ihr gute Manieren beibringt . Vielleicht ist das Entchen tief in ihrem inneren ein Maulwurf …. Es wäre doch schade wenn  jemand auf die Idee kommt das die Underground – Dogs alle so einfältig und schnatterhaft sind .Die reden sich um Kopf und Kragen ,bis eines Tages ein schlauer Fuchs vorbei kommt und sie einem nach dem anderen zu Gemüte führt . Das könnte übrigens auch Nils dem Ganter und seinem Dösi – Ganter – passieren wenn die ihren Schnabel nicht halten und überall herum schnüffeln  🙂 !

Das schnüffeln sollte man besser den „richtigen “ Hunden überlassen. Die haben eine bessere Nase für alles was irgendwie müffelt , genau wie Gavin & Jerry 🙂 !

Unbemerkt gingen die beiden Yorkies weiter auf ihrem Weg zum Pipi – Baum !

Lachen ist gesund …!

24. Februar 2013

Gavin & Jerry kämpften sich heute morgen durch den frisch gefallenen Schnee  !

Jerry der Schlaumeier hatte gleich wieder eine gute Idee  🙂 . Er meinte dass die dicken Tiere aus der Underground Gang sich ja bei dem Schnee gar nicht bewegen müssen. Da kann man sie doch einfach durch den Schnee rollen wie eine Schneewalze … !

Gavin fand das lustig und meinte dass die Tierchen nicht dick sind sondern nur aufgeblasen. Das ist wohl auch der Grund dass sie sich immer so stark fühlen und breitbeinig ,mit Rasierklingen unter den armen durch die Gegend laufen / rollen .

Oder gehen die etwa zu einer weltweit bekannten Fastfood Kette und fressen sich voll 🙂 ? Immer nur rohe Hühnchen schmecken ja auch nicht gerade gut. Vielleicht sollten sie lieber mehr Fastfood essen dann geht es ihnen so wie dem Leoparden hier >   LOL  🙂 !

Wäre auch noch was für Nils und seine Schnüffler .

Damit ihr nicht umsonst hier schnüffelt

22. Februar 2013

*****

Gavin ,Jerry & Ulla haben eine Überraschung für euch 🙂 !

Diese Überraschung verraten sie euch gleich .

Nun,nach dem Gavin & Jerry euch ja so interessieren haben die beiden Frauchen gebeten euch mal zu zeigen , wer wir wirklich sind .

Es scheint wohl so zu sein dass behauptet wird  dass es uns nicht wirklich gibt 🙂 !

Collage Pipibaum klein

Wie ihr sehen könnt gibt es Gavin ,Jerry & den Pipi – Baum wirklich 🙂 !

Jerry hatte bei seiner morgendlichen Pipi – Runde sehr viel Spaß daran ,Jerry zu berichten dass es wirklich Menschen gibt, die behaupten uns gibt es nicht !

Jerry konnte es kaum glauben und rollte sich im frisch gefallenen Schnee !

Sicher gibt es uns & alle anderen Tiere .

Die seriösen Rassehunde,die Street – Dogs und die Underground – Dogs ,gibt es auch … !

Wäre es nicht so ,hätte Frauchen ja nichts zu schreiben und wir würden uns dann wohl über Leckerchen , Hunde – Mädchen ,Hundesport und Hundeschauen unterhalten …

In diesem Sinne wünschen wir euch ,liebe Leser ,

einen schönen Tag 🙂 !

*****

Es gibt wichtigere Sachen …

19. Februar 2013

Gavin & Jerry waren mal wieder auf dem Weg zum Pipi – Baum !

Wie immer hatten sich die beiden Yorkshire wieder viel zu erzählen 🙂 !

Gavin erzählte Jerry dass es doch irgend wie komisch ist ,dass sich so viele Leser für ihre Pipi – Baum -Geschichten interessieren ! Die meisten Leser haben doch selber Hunde und statt ständig nur auf unserem Blog herum zu schnüffeln,sollten sie sich lieber um ihr eigenes Leben ,ihre eigenen Hunde und um das was wirklich wichtig ist ihre Familie , zu kümmern !

Jerry dachte nach …

Nach einiger Zeit kam er zu dem Schluß ,dass Gavin & er wohl so interessant sein müssen dass ihre kleinen Hundegeschichten ,der Lebensinhalt dieser Leser ist  :- ) !

Ich hoffe nur dass die Street – Dogs und die Underground – Dogs auch etwas aus den Geschichten lernen , so wie Jerry immer etwas von Gavin lernt 🙂 …. !

Gedicht Norbert

Lalala

18. Februar 2013

Beim heutigen Morgen Gassi wartete Jerry, schon ganz ungeduldig, auf Gavin 🙂 !

Jerry war wie immer wissensdurstig und hatte folgende Frage an Jerry : Er wollte wissen was ein Interpret ist 🙂 !

Nun Gavin versucht es an einem Beispiel zu erklären . Nehmen wir mal die Schwarze Witwe als Beispiel und eine kleine  Union -Yorkiedame die sich durch ihre Kläfferei bei den Underground -Dogs wichtig machen will. Diese beiden versuchen Geschichten die sie lesen oder hören zu interpretieren . Dabei liegen sie meistens daneben .

Manchmal werden sie auch Interpreten der ganz besonderen Art . Sie bellen unhabhängig voneinander anderen Yorkshire Terriern und anderen Tieren ins Ohr und wenn sie welche finden die selber nicht richtig interpretieren können und deren IQ nicht ausreicht eine Interpretation zu verstehen , erfinden eine für sie vorteilhafte Geschichte.

Jerry war das zu kompliziert , er dachte ein wenig nach und meinte , ach so ,du meinst, die “ kauen sich ein Ohr ab “ 🙂 !

Gavin grinste und rollte sich am Boden … scheinbar erwischen die nicht nur ein Ohr sondern auch mal Teile des  kaum vorhandenen Kopf – Inhaltes:-) !

 

 

Mordversuch im Hühnerhaus !

16. Februar 2013

Heute erzählt Gavin , Jerry mal eine Geschichte ,die ihn sehr nachdenklich gemacht hat . Diese Geschichte kennen Gavin nur vom „ HÖREN – SAGEN „ . Gavin wurde gebeten euch die Geschichte zu erzählen.

Ein Yorkshire Rüde kam vor einiger Zeit , ganz in der Nähe der Pipi – Baum – Schule , an einem Hühnerhaus vorbei . Dort hörte man ein lautes Gackern und das ängstliche Geschrei eines anderen Tieres .

 

Der Yorkshire Rüde dachte zuerst dass ein Habicht in das Hühnerhaus eingedrungen war um sich dort ein schmackhaftes Huhn zu holen . Deshalb öffnete der Yorkshire die Tür und sah wie sich ein paar Hennen auf eine viel kleinere ,noch in der Mauser befindlichen Henne ,ein hackten .

Anführerin war eine alte Henne ( weil sie zusammen mit einem anderen Tier aus einem Ei mit zwei gleichen Dottern geschlüpft war und die später eine Schwarze Witwe wurde ) .Außerdem war doch auch die ehemals gefährliche alte Ratte die wahrscheinlich nur ,aus ihrer Einsamkeit oder auf Grund ihres Hasses auf andere Tiere, heraus in den Hühnerstall gelangt war. Beide hackten und auf die arme Henne ein. Wie das bei einfachen Legehühnern nun mal so ist ,haben sie nicht gerade das beste Sozialverhalten und durch die enge im Hühnerstall ,werden diese oft mal zu Federpickern .

Wenn sie eine Wunde in ein anders Huhn gepickt haben ,hacken sie so lange auf das betreffende Huhn ein bis es stirbt. Dies passiert in einer bestimmten Rangfolge. Bei Hühnern nannte man das früher Hackordnung (heute Rangordnung )! Da hacken die momentan stärkeren Hühner immer fester auf die Rang niedrigeren Hühner ein  .

 

Nun stellen sich Jerry & Gavin gleich mehrere Fragen :

 

Warum machen die ( alten ) Hennen ( die gerade mal zum Suppenhuhn taugen ) so etwas ?

Warum mischt sich die fast tote Ratte ein ?

Warum öffnete der Yorkshire Rüde die Tür des Hühnerstalls ?

Warum hilft die dicke Bulldogge als Chef der Underground – Dogs nicht ?

 

Jerry wurde nachdenklich meinte nach einiger Zeit des Nachdenkens dass er ja nicht viel Ahnung von Hühnern hat aber sich folgendes vorstellen kann :

 

Die alte Henne hat zu viele Eier gelegt und der Hahn hat alle befruchtet. In ein paar Tagen schlüpfen die Küken und keiner will sie kaufen. Dann bleibt sie auf den Küken sitzen und fressen ihr das Futter weg .

 

Die Henne,die gehackt wird hat nur wenige befruchtete Eier gelegt weil sie ja gerade in der Mauser ist und deshalb nicht legt. Die ist zwar auch kein „ Osterlamm „ und hackt wenn sie Federn hat auch mal herum aber das ist noch lange kein Grund sie zu ermorden und sie zu bedrohen . Außerdem hat sie ja sowieso nur wenige Küken zu verkaufen und nimmt somit den anderen Hühnern auch nichts weg und auch nicht den anderen Tieren !

 

Der Yorkshire Rüde ,der das Hühnerhaus geöffnet hat , wollte vielleicht nur der Henne in der Mauser helfen , weiß aber nicht so genau welche Möglichkeiten die Henne , die in der Mauser ist , hat und welche sie wahrnehmen möchte .

 

Die dicke Bulldogge hat zwar einen großen Kopf mit viel Gehirn. Dieses scheint aber etwas gequetscht zu sein und funktioniert nicht richtig . Sonst würde er ja , wie es sich gehört , den bösen Verletzungen ein Ende machen . Die Hühner und die Ratte zurück pfeifen und im Hühnerhaus für Ruhe und ein angemessenes Verhalten sorgen. Es könnte ja sein dass der Yorkshire Rüde seinem Ruf alle Ehre macht und das ganze Getier vernichtet ( Geschichte des Yorkshire Terriers ) oder die Judikativen / Legislativen die Sache in die Hand nehmen und mit ein paar Euros den passenden Judikativen finanziert und den Legehühnern mal zeigt wie schnell aus einem Hühnerhaus voller Hühner und Ratten ein Geräteschuppen wird !

 

Es dauert ja nicht mehr lange bis der Osterhase die Eier kocht, an malt und dann zu den Menschen bringt 🙂 …. !

 

Denkt mal über diese Geschichte nach und arbeitet an eurem Sozialverhalten …. !

Ob die Tiere wohl gerne mit der armen Henne tauschen würden ? Stellt euch vor , ihr werdet so gequält ?

 

 

 

 

 

Schmunzel -Geschichte !

15. Februar 2013

Gestern Abend hat es wieder geschneit . Gavin & Jerry haben mittlerweile genug vom Schnee und freuen sich auf den Frühling !

Da , bei dem Schneegstöber , keiner der Underground – Dog und der Street – Dogs unterwegs waren, sinnierten die beiden Yorkies etwas über das Leben und all die, mehr oder weniger , schönen Geschichten die die beiden tagtäglich erlebten und die Gavins Frauchen immer für sie aufschreibt. Schließlich sieht man ja an den Klicks wie interessant unsere Geschichten wohl für die Leser sind 🙂 .. ! –

Manche der Tiere ärgern sich  weil sie nicht gerne “ in den Spiegel “ sehen . Wahrscheinlich sehen sie dann etwas was sie eigentlich nicht sehen wollen meinte Gavin ! Jerry fand das lustig , hob sein Bein , pinkelte den Pipi – Baum an ,an dem sie mittlerweile angekommen waren und meinte :

“ DIE FÜHLEN SICH WIE UNSER PIPI – BAUM ….. ! TOTAL ANGEPISST 🙂 ! “

Gavin kugelte sich im Schnee weil er Jerrys Gag so witzig fand …

Die beiden Yorkies erleben doch nur niedliche ,witzige und satirische Hundegeschichten 🙂 ! Nicht mehr und nicht weniger 🙂 ! –

Andere Tiere finden unsere Geschichten schön ,weil sie wiedergeben was sie selber täglich erleben aber die können nicht so schöne Geschichten schreiben wie Gavins Frauchen . Vielleicht trauen sie sich sowas auch nicht weil sie Angst vor den Underground – Dogs haben ?

Dann gibt es auch noch Tierchen die haben Angst in unseren Geschichten mit zu spielen. ..

Gavin findet das dass ja nur an ihnen selber liegt . Wer sich im Hintergrund hält , den anderen nichts böses tut und sein eigenes  “ Ding “ macht ,den sehen wir doch gar nicht , das wäre ja völlig uninteressant .

Wir beißen nur Danger Rats und Ungeziefer ,die den anderen Tieren und den Menschen schaden und keine harmlosen Tierchen die uns beim Gassi gehen begegnen :- ) !

P.S. : Nicht alle Tiere gehören zu einer Gang . Es gibt auch welche ,die hier mal gelebt haben . Z. Beispiel die Zugvogel Männchen ( Ganter ) 🙂 !

(more…)

Betrifft :Welpenhandel !

12. Februar 2013

Es ist ein neues Buch zum Thema Welpenhandel erschienen !

http://imagine-verlag.de/83-0-Die+Welpenmafia+im+hansanord+Verlag.html

 

 

Rosenmontags – Gassi 2013

11. Februar 2013

Als Gavin & Jerry in der Nähe der Pipi – Baum – Schule waren ,hörten sie aus der Ferne ein lautes Gegröhle. Einige der Stimmen kamen den beiden Yorkshire Terriern sehr bekannt vor 🙂 .

Die beiden wollten natürlich nachschauen was da los ist und liefen in die Richtung aus der der Lärm kam.

An der großen Hauptstrasse wurden gerade die Wagen für den Karnevalsumzug in Stellung gebracht.

Wie im letzten Jahr ,war auch wieder der Wagen der Underground – Dogs dabei. Auf dem Wagen waren schon die Tierchen die Gavin & Jerry , gestern am Teich getroffen haben und die dicke Bulldogge .Die Bulldogge versuchte die Tierchen zu koordinieren doch niemand hörte auf ihn. Kein Wunder die hatten alle schon mächtig an den Schnapsflaschen geschnüffelt und waren total betrunken. etwas weiter vom Wagen der Underground – Dogs entfernt stand ein neuer Wagen. An dem mit Rosen bemalten Wagen hing ein Schild mit der Aufschrift :

“ Danger for Doggies „ .

Auf dem Wagen standen der Rosenkäfer , der Ganter Nils und der andere dicke skandinavische Ganter und  der “ DER, DIE DAS “ alle mit rosa farbigen  Tütüs verkleidet 🙂 !

Jerry grinste übers ganze Gesicht und meinte :

“ Manche haben keine Skrupel und auch keinen Geschmack !

So ähnlich ist das ja auch bei manchen Menschen , die besaufen sich bei solchen Festen und sehen dann alles nur in ROSAROTEN Farben  🙂 und sie singen folgendes Lied ! “

Brings – Poppe, Kaate, Danze 2011

Konzert 20 Jahre Brings,
hochdeutsch: Poppen (Vögeln), Karten, Tanzen

http://www.youtube.com/watch?v=Ke-VpOMw5oo

(Instrumental)

Arrogant, stinkfaul
schläch jelaunt, en jrosses Maul
affjewichs, kleinkariert
von Jeburt an schon borniert

Vies, hungsjemein
wenn Jefahr droht klitzeklein
ordinär, banal
ohne jegliche Moral

Poppe, Kaate, Danze
dat kannste, dat kannste
Poppe, Kaate, Danze
dat kannste

Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste, dat kannste 
Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste 

Du bes karrisch un klamm 
immer am Nörjele dran 
op ähnem Auge blind 
wie et Fähnche im Wind 

Mit d’r Schnüss janz schnell 
im Kopp nit wirklich hell 
in d’r Küch Laminat 
un im Wunnzimmer Brokat 

Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste, dat kannste 
Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste 

Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste, dat kannste 
Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste (2x)

Katholisch om Papier 
Weihwasser un Bier 
kromm bis in die Knoche 
un su manches Hätz jebroche 

Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste, dat kannste 
Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste 

Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste, dat kannste 
Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste (2x)

(Instrumental)

Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste, dat kannste 
Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste 

Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste, dat kannste 
Poppe, Kaate, Danze 
dat kannste …
(Mobil from iPad)
http://de.wikipedia.org/wiki/Brings

*****

…. Jerry hörte ganz genau zu und als er Gavin ansah , mußten sich die beiden so lachen dass sie sich über den Boden wälzten !

Passt wie A…. auf Ei…  :-) !!!

Wenn aus Freunden ,Feinde werden …

10. Februar 2013

Beim morgendlichen Gang zur Pipi – Baum – Schule ,hörten Gavin & Jerry ein lautes Geschnatter !

Gavin lief gleich etwas schneller um zu sehen was da los ist . Da standen Nils ,der Ganter und der andere falsche Skandinavier und prügelten sich bis die Federn flogen . Rings herum standen die, die sich sonst auch gerne prügelten . Alle Mitglieder der Underground – Dogs.

Die Schwarze Witwe , die dicke Strassen- Katze,ihr Nicht – Partner , der Presswurst ähnliche Yorkie und der mit dem hochroten Kopf.  Die Schnattergänse , die Danger – Rat der Rosenkäfer ( das Käferweibchen ist noch nicht so lange dabei ) und die Nackt – Hündin ….

Alle sahen zu ,wie sich Nils und der Skandinavier hackten .

Jerry wunderte sich weil die Underground – Dogs doch sonst selber so gerne streiten.

Gavin fragte Nils warum er auf den andren Ganter so einhackt .

Dieser antwortete :

Der Skandinavier hat mich und alle anderen total belogen. Der ist nichts ,hat nichts und alles was er anderen andichtet ,macht er selbst . Der ist nun nicht mehr mein Freund sondern ein Feind .

Gavin schüttelte den Kopf und ging weiter….

Das ist genau wie bei den Menschen , erst sind sie Freunde und sobald der eine nicht mehr so handelt wie der andere will , geht die Hackerei los.

Aber spätestens Morgen , wenn Rosenmontag ist , werden alle zusammen saufen und wieder die dicksten Freunde sein 🙂 !