Archive for Februar 2014

Zwei unterwegs … !

27. Februar 2014

*****

Gavin und Tara1 klein kante

*****

Advertisements

Nach frostiger Nacht ….. !

23. Februar 2014

Nach frostiger Nacht begrüßte , unsere beiden Helden der Geschichten , gleich ein Hauch von Frühling.

Die Sonne schien  🙂 !

Gavin & Jerry , die mal wieder zusammen auf dem Weg zum Pipi – Baum waren ,freuten sich riesig auf den bevorstehenden Frühling. so konnten sie wieder nachschauen was ihre Freunde und Feinde aus der Street – Dog -Gang ,aus der Underground – Gang und aus der seriösen Rassehunde – Gang so machten. Natürlich freuten sie sich auch auf die Gang – Loser ,die keiner Gang angehörten , sich aber überall ihren Vorteil suchten und sich ständig überall einmischten und Streit anfingen…. .

Gerade bogen Gavin & Jerry um die letzte Ecke vor der Pipi – Baum – Schule , als sie ein lautes Gekeife hörten . Gavin dachte zuerst es sei die demente Ratte . Doch die lag friedlich schlafend in ihrer “ Traum – Villa “ ,dem kleinen Erdloch , dass sie seid dem Winteranfang bewohnte .

Jerry schaute Gavin an und gab ihm ein Zeichen . Er wedelte mit der Rute und grinste. Die beiden blieben stehen und schauten vorsichtig um die Ecke. Da stand doch einer der Old – Breeders und schimpfte wie ein Rohrspatz, über einen anderen Old – Breeder bei einem der seriösen – Rassehunde . Gavin schüttelte den Kopf. Er verstand nicht worum es überhaupt ging . Die Stimme überschlug sich weil er so schrie und niemand der Umher stehenden verstand worum es eigentlich genau ging !

Schon komisch erst Küsschen – Küsschen und dann das komische Gekeife . Ob die jenigen die so keifen überhaupt einen Grund dafür haben  😦 … ?

Jerry wollte sich einmischen doch Gavin hielt ihn an der Rute fest und meinte er solle sich lieber raushalten . Es ist schon schlimm genug wenn sich die Underground – Dogs untereinander und mit den Street – Dogs streiten. Müssen sich dann die Gang – Loser auch noch mit den Seriösen streiten ???

Im Endeffekt weiß doch niemand worum es eigentlich geht und es ist traurig dass  “ Freunde “ so miteinander umgehen . eigentlich gehen doch nur die Underground – Dogs so miteinander um 😦 ! Das dann auch noch dritte mit hineingezogen werden ist doch wirklich billig. Statt zu streiten sollten die Old – Breeders sich lieber zusammen tun, zum Pipi – Baum laufen, sich an dem Frühlingswetter erfreuen und alle Probleme ,so wie es vernünftige Tiere tun , durch gemeinsame Gespräche klären und Missverständnisse aus dem Weg räumen . Jerry meint es ist bei den Tieren auch nicht anders wie bei den Menschen . Erst sind sie Freunde und dann werden sie ,wegen NICHTS , zu Feinden !

Der Tag begann viel zu schön um sich über so etwas Gedanken zu machen ! Die beiden Yorkies beschlossen sich leise auf den Weg zum Pipi – Baum zu machen . das taten sie dann auch und nach einem ordentlichen Pipi – Strahl machten sich die beiden auf den Weg zum Teich ,Nils den Ganter zu ärgern und die Schwarze Witwe beim spinnen zu schauen … .

Denkt mal darüber nach ! Macht ihr es nicht,  sind wir alle Loser / Verlierer !

Alles ist wie immer ….. !

12. Februar 2014

Als Gavin & Jerry sich auf den Weg zum Pipi – Baum machten war eigentlich alles wie immer ! Nils steckte seinen verfetteten Schnabel überall hinein und fraß sogar den Meisen die Knödel weg .

Auch bei der Schwarzen Witwe war alles wie immer ! Sie spinnte ihr Netz , hatte nach wie vor viele weiße Junge und ständig kamen neue dazu ,mittlerweile waren es ja schon mehr als alle Krallen,die Hunde an zwei Pfoten haben . Komisch nur dass in ihrer Online Zeitung nur eine Mama angegeben ist wenn die schon 21 mal lebende Junge hatte 😉 !

Das ist wohl eine Art wundersame Vermehrung meinte Jerry und grinste. Nicht dass sich durch die Überzahl an Spinnennetzen keine Käferchen mehr als Beute finden 🙂 ! Dann sterben noch ihre Futter – Opfer aus und sie und ihre Jungen machen dann eine 0 – Diät … LOL !

Gavin sah das mehr von der praktischen Seite . Wenn Spinnen nicht so dick sind reißt ihnen nicht so schnell das Netz und sie landet dann nicht so oft auf ihrem dicken Hintern. Außerdem weden die auch besser tragend wenn sie nicht so voll gefressen sind .

Jerry dachte nach und meinte dann dass es gut sei dass der dicke Nils keine Spinne ist .Der Ganter würde es nicht mal schaffen am Netz hoch zu klettern…. bei der Körperfülle … !

Neee , Gavin grinste übers ganze Gesicht, der Nils klaut lieber die Meisenknödel !

Der Februar ist da ….. !

6. Februar 2014

Gavin & Jerry machten sich,wie üblich, auf den Weg zum Pipi – Baum. Während in vielen Teilen der Welt und auch in vielen Teilen Deutschlands ein Winterwetter herrscht, sind wir hier bis jetzt verschont geblieben . Am Rande des Ruhrgebiets sieht der Winter eher frühlingshaft aus . Meine beiden Helden der Geschichten freuen sich darüber. So können sie doch täglich raus und ihre Freunde und Feinde beobachten…

Alles war wie immer, die Sonne schaute zwischen den Wolken hervor ,der Wind pustete das trockene Laub,dass vielerorts noch am Boden liegt herum und Jerry versuchte ein Blatt zu fangen dass gerade an seiner Nase vorbei flog 🙂 !-

Wie aus dem nichts saß die demente Ratte im Rinnstein auf einem Beutel. Jerry hielt kurz inne und fragte die Ratte warum sie auf ihrem Beutel saß, diese antwortete schnippisch dass sie aus dem (angeblich ) ihrem Häusschen ausgezogen ist und darauf wartet dass sie endlich in ihre Pracht – Villa kann. Gavin schüttelte sich vor lachen und lief weiter. Die Ratte und eine Pracht – Villa .Da lachen ja die Hühner … !

Manche haben Fantasien die so gar nicht mit der Realität überein stimmen. Die meisten Wanderratten leben in den Kanälen der Städte , in Abbruchhäusern ,oder in alten Ställen und Schuppen oder in der Natur. Lediglich einige Leben in Laboren als Versuchstiere oder bestenfalls in manchen Kinderzimmern ,in Käfigen. Das sind aber keine wilden Ratten sondern extra dafür gezüchtete Ratten .

Jerry wußte noch mehr … LOL … in Australien gibt es sogar Beutelratten … LOL …. die haben ihren Beutel immer dabei und müssen nicht auf ihm sitzen … 🙂 !