Hundezucht und Wirtschaftskrise !

Hundezucht und Wirtschaftskrise !

Ich mache mir so meine Gedanken ,welche Auswirkungen die Wirtschaftskrise auf die Hundezucht hat .

Hier in Deutschland ,herrscht ja die „Geiz ist Geil „ Mentalität! Sicher ist es immer schön wenn man qualitativ hochwertige Rassehunde zu einem günstigeren Preis bekommt. Doch leider ist die Realität oft anders.

Da schießen neue Züchter ,wie Pilze aus dem Boden und diese verpaaren und vermehren (nicht züchten !!!) qualitativ schlechte Hündinnen mit noch schlechteren Rüden ,nur um Welpen zu haben und diese an an „den Mann oder die Frau „ zu bringen. Gern würden sie diese für viel Geld verkaufen !

Doch so einfach wie früher ist das heute nicht mehr. Nun manch einer,der den Text jetzt liest wird sich fragen woran das liegt ?

Ein Grund wird sein,dass bedingt durch die finanzielle Lage ,mancher Menschen einfach kein Geld mehr für Luxus ,in diesem Fall für einen Hund,vorhanden ist. Da wird nicht wie Früher ganz auf einen Hund verzichtet sondern da wird einfach ein Hund vom Vermehrer gekauft oder vom Hundehändler , der sich auch noch Züchter schimpft !Weil Hundewelpen dort zum „Schnäppchenpreis“ angeboten werden .Das diese Hundewelpen sehr oft mit Krankheiten oder/ und körperlichen Defekten behaftet sind und riesige Folgekosten verursachen ,wird von den potentiellen Käufern einfach verdrängt….

Dann gibt es noch die Leute,die zwar das nötige Geld haben aber dieses Geld nicht unnütz in ihren neuen Hausgenossen investieren wollen. Diese Leute grasen dann einfach das Internet ab und durchforsten sämtlich Online- Angebote bis sie den passenden Welpen gefunden haben.

Einige wenige Käufer informieren sich über die Rassehundevereine,suchen sich anhand einer Züchterliste die Telefon Nr. der jeweiligen Züchter heraus und führen ausgiebige Informationsgespräche mit ihnen. Erst dann ,besuchen sie den Züchter und wenn sie sie für die Welpen eines Züchters entschieden haben kaufen sie dort einen Hund. Sicher sind diese Welpen um ein vielfaches teurer aber Leute die so vernünftig handeln, werden auch jahrelang viel Freude an ihrem Hund haben und sicher sein,dass einem seriösen Züchter ,ihnen ein ganzes „Hundeleben“ lang mit Rat und Tat zur Seite steht !

LG Ursula Schaub

——–

Yesterday 2009

Advertisements

3 Antworten to “Hundezucht und Wirtschaftskrise !”

  1. Kellie Jaxson Says:

    Hallo Ursula!

    Echt guter Artikel. Und vor allem: Wichtig! Ich finde es total schade, dass in Deutschland nur noch billig, billig, billig wichtig zu sein scheint. Vor allem, wenn man bedenkt, wieviel Geld man im Laufe eines Hundelebens so ausgibt. Da sind ein paar Euro mehr plötzlich nicht mehr so wichtig. Aber in der Anschaffung muss er möglichst umsonst sein.

    Ich habe mal ausgerechnet, wieviel man tatsächlich in einen Yorkie investiert. Davon kann man ein Auto kaufen lol. Aber sie sind jeden Cent wert, finde ich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: